2018

“Meisterhafte junge Musiker und Musikerinnen” | 08.06.2018

19:00 Uhr

Wir freuen uns auf ein Konzert, das die Schülerinnen und Schüler der Musikschule Bochum im Rahmen ihrer studienvorbereitenden Ausbildung bei uns in der Christuskirche geben. Junge und begabte Künstler präsentieren Musik aus unterschiedlichen Epochen, mit und an den unterschiedlichsten Instrumenten.
Hier erleben wir es live: Kunst kommt von “Können”.
☺Eintritt: frei, Spenden erwünscht


Bochumer Symphoniker – Stadtteilkonzert | Dienstag, 15. Mai 2018

19.30 Uhr in der Christuskirche

Klassik vom Feinsten in Langendreer – auch 2018 spielen die Bosys wieder im Bochumer Osten! Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches, tolles Programm.

Mozart – Sonate für Klavier und Violine E-Moll, KV 304

Frank Höngen – Drei Stücke für Cello und Klavier (Uraufführung)

Felix Mendelssohn-Bartholdy- Konzertstück Nr. 1 für Klarinette, Bassetthorn und Klavier

Nadia Boulanger – Trois Pièces

Leos Janacek – Aus “Auf verwachsenem Pfade”, bearbeitet von Stefan Heucke

Eintritt frei, Spenden erbeten


„Duo l’Arpèche“ l 22.04.2018

Am Sonntag, dem 22.4.18 ein Konzert in der Christuskirche Langendreer, das durchaus in die Kategorie “Cross over” passt. Andreas Sichler, Solotrompeter des philharmonischen Orchesters Hagen, präsentiert mit seiner Partnerin Eva Gerlach an Piano und Orgel als

Duo l’Arpèche:

Das etwas andere Trompetenkonzert”.

Andreas Sichler, Solotrompeter des philharmonischen Orchesters Hagen, präsentiert mit seiner Partnerin Eva Gerlach an Piano und Orgel als.

Andreas Sichler, der als Solotrompeter auch schon bei den Bayreuther Festspielen aufgetreten ist, wagt sich hier auf ein musikalisches Terrain abseits des Üblichen.

Konzerte für Orgel und Trompete z.B. aus der Barockmusik sind einem interessierten Publikum sicher vertraut. Und so hat das Duo l’Arpèche auch Stücke von Bach und Händel im Programm, aber hat man den “Kaiserwalzer” von Johann Strauss schon auf diese Weise instrumentiert gehört? Sichler und Gerlach bieten noch mehr Überraschendes, indem sie die Genre-Grenzen von Oper und Operette bis hin zu Blues, Gospel und Pop musikalisch ausleuchten.

Die Langendreerer Christuskirche mit ihrer guten Akustik gibt den Rahmen für dieses besondere Konzert, ein Ohrenschmaus nicht nur für Klassikfans:

Christuskirche Bochum Langendreer, Alte Bahnhofstraße 14, 44892 Bochum

Eintritt: 18 €; VVK/Vorbestellung & ermäßigt*: 15 €


Vokalensemble Stefan Lex „Der Chor“ | 25.03.2018

Der aus Funk und Fernsehen bekannte Tenor und Dirigent Stefan Lex präsentiert zusammen mit seinem Vokalensemble, der Pianistin Sigrid Althoff und den Instrumentalisten der Gruppe „Pomp-A-Dur“ ein Konzert der Extraklasse.
Exklusive musikalische Besetzung und außergewöhnliche Stimmen versprechen ein besonderes Hörerlebnis und hinterlassen beim Zuhörer ein Gefühl großer Erfüllung.
☺Eintritt: 15 €; VVK & ermäßigt*: 12 €


„Black and White Gospel“ | 18.03.2018 |  18.00 Uhr

Mit diesem Tournee-Thema begeistert die US amerikanische Gospel-Legende Deborah Woodson ihr Publikum. Bei uns tritt die gefragte Gesangssolistin und Komponistin gemeinsam mit ihrem Chor „Gospelmates“ und dem Langendreerer Chor „Daffodiles“ auf.

Karten an der Abendkasse; VVK: Gospelbüro Köln oder bei den „Daffodiles“. Eintritt: Abendkasse 25 € (20 € ermäßigt) VVK 19 € (14 € ermäßigt)


Camerata Inspirata: „Con Brio“ | 17.02.18

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr kommt das vierköpfige Barock-Ensemble „Camerata Inspirata“ jetzt mit seinem neuen Programm “Con brio” in die Christuskirche zurück.
Der Titel ist Programm, meint das italienische “Brio” doch soviel wie “Schwung” oder “Elan”. Den besonderen Pepp der barocken Musik verkörpert die Altistin Cordula Boy genauso überzeugend wie ihre drei Begleiter, die Instrumentalisten Uta-Maria Korsmeier, Maria Christina Wille und Thomas Büttner.
Sie interpretieren u.a. Werke von Monteverdi und Händel:
Warum der einsame Wanderer seine Angebetete nicht für sich gewinnen kann, wieso Ginevra ihren Geliebten so abgrundtief verletzen muss, dass er sie umbringen will und weshalb Poppea und Nerone trotz aller Intrigen dann doch so ein berzeugendes Liebespaar sind – das versteht man nicht so genau. Aber hören können wir, wie sich das jeweils anfühlt.
Bei der unbedingten Spielfreude des Ensembles, das feurige Leidenschaft, abgrundtiefe Trauer und lodernde Wut ebenso stark auszudrücken vermag wie innigste Glückseligkeit, merkt man, dass die Facetten der Liebe auch mit 300 Jahren Abstand nichts Fremdes für uns Heutige sind.

Samstag 17.2.2018 18:00 Uhr
Christuskirche Bochum Langendreer, Alte Bahnhofstraße 14, 44892 Bochum
Eintritt: 12 €; VVK (auch Reservierungen) & ermäßigt: 10 €
Kartenreservierungen unter 017684305623


Soirée für singende Säge | 13.01.2018 18.00 Uhr

Eine echte Säge aus Stahl, mit dem Violinbogen gespielt – Ist das Musik? Nick Bardach, Spezialist für dieses ungewöhnliche Instrument, präsentiert mit Stefan Casalino am Klavier ein abendfüllendes Programm: Jazz trifft Unterhaltung, Klassik trifft Humor.

Eintritt: 12 €; VVK & ermäßigt*: 10 €